Sauna

Jungbrunnen Sauna

 

Nach einer gründlichen Dusche geht's los. Nun heißt es 8 bis 20 Minuten schwitzensauna 166x250 und entspannen - meist in der finnischen "Schwitzstube". Typisch für diese traditionelle Saunaform ist die hohe Temperatur zwischen 75° und 100° Celsius beiner eher geringen Luftfeuchtigkeit von 10 bis 30%.

Schwitzen ist gesund. In der Sauna wird die Körpertemperatur passiv erhöht. Mit der Schweißproduktion verlassen Giftstoffe und Schlacken den Körper. Dieser positive Effekt wird durch Aufgüsse verstärkt: die Luftfeuchtigkeit steigt, eine zusätzlicher Hitzeffekt entsteht.